[PM-Landtagsfraktion] Saarland läuft Tourismus-Trends hinterher

Magnus Jung: Saarland läuft Tourismus-Trends hinterher

Als verheerende Bilanz bewertet die SPD-Landtagsfraktion den Rückgang der Übernachtungszahlen bei Hotels, Gasthöfen und Pensionen um neun Prozent im Jahr 2009.

„Der Landesregierung ist es nicht gelungen, die touristischen Potentiale des Landes ausreichend zu nutzen und auszubauen. Dem Land fehlt es sowohl an einem klar erkennbaren Image als auch an privaten Investitionen im Bereich der Hotels und Gaststätten“, erklärte Magnus Jung, tourismuspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion.

Jung kritisierte in diesem Zusammenhang auch, dass der Ferienpark am Bostalsee als touristische Leitinvestition für das Saarland immer noch nicht gesichert sei.

Zudem vernachlässige das Land seine europäische Identität in der Region SaarLorLux, die in vielen touristischen Feldern als Alleinstellungsmerkmal stärker genutzt werden muss. Es reiche nicht aus, lediglich auf touristische Klassiker und Spartenangebote wie Wandern, Golfen oder Radtouristik zu setzen. Dem Land mangele es weiterhin an Großveranstaltungen, die touristische Zugkraft über die Landesgrenzen hinaus entwickeln könnten.