Nikolausmarkt Marpingen

Nikolausmarkt 2010Seit gestern findet zum 24. mal der Marpinger Nikolausmarkt der Vereinsgemeinschaft Marpingen statt.
Nachdem im letzten Jahr durch das schlechte Wetter der Markt mehr oder weniger ins Wasser gefallen ist, ist er dieses Jahr mit einigen neuerungen und besserem Wetter für die Vereine und den Ort Marpingen ein Erfolg. Viele Bürgerinnen und Bürger fanden gestern den Weg zu den nett hergerichteten Ständen mit allerlei Leckerem und Selbstgebasteltem.
Heute hat der Markt ab 14 Uhr geöffnet.
Liebe Bürgerinnen und Bürger nutzen Sie die Möglichkeit heute nochmal vorbeizuschauen und unterstützen Sie die Vereine und belohnen Sie diese für ihre Mühen.

Ab 16 Uhr kommt der Nikolaus auf den Marktplatz und verteilt an die kleinen Erdenbürger ein Präsent.
Auch wir als SPD freuen uns Sie unten an unserem Stand begrüßen zu dürfen bei einem leckeren Glühwein oder einer Speckwaffel. Zusätzlich im Angebot haben wir selbst gebundene Türkränze und Adventsgestecke zu sehr fairen Preisen.

Daniel, German, Volker, Alex

 

Advertisements

[Gemeindeverband] Vorstandsneuwahlen

Letzten Sonntag wählte der SPD Gemeindeverband Marpingen in Urexweiler seinen neuen Vorstand für die nächsten zwei Jahre. Den Vorstand anführen wird weiterhin Dr. Alfred Neis aus Alsweiler, der zugleich auch erster Beigeordneter der Gemeinde Marpingen ist. Seine Stellvertreter aus den jeweiligen Ortsteilen sind: Volker Weber, Vorsitzender der SPD Fraktion im Marpinger Rat, Rudi Wagner, stellvertretender Ortsvorsteher, Lars Vogel, Ortsvereinsvorsitzender Urexweiler und Robert Poth ebenfalls Ortsvereinsvorsitzender in Alsweiler.

Weiterlesen

[Gemeinderatsfraktion] CDU erneut nichtöffentliche Abstimmungsverhältnisse Preis gegeben!

Die SPD-Fraktion kritisiert das Verhalten der CDU scharf auf Kosten der Verschwiegenheit beim Bürger populistisch Punkten zu wollen. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr hat der Fraktionsvorsitzende der CDU Abstimmungsverhältnisse veröffentlicht, die im nichtöffentlichen Teil des Gemeinderates bzw. des Ausschusses gemacht wurden. „Dies ist ein unhaltbarer Zustand. Uns scheint es so, dass die CDU meint sie wäre beim Kaffeekränzchen und könne munter alles ausplaudern was ihnen zu Ohren kommt.“, so Volker Weber Fraktionsvorsitzender SPD im Rat zu einer Veröffentlichung in den „Marpinger Nachrichten“ durch die CDU.

Die SPD-Fraktion kritisiert schon seit längerem das unfaire Verhalten von Seiten der Opposition innerhalb des Rates. Die SPD im Rat hatte im Ausschuss um eine Vertagung in den Gemeinderat gebeten ohne den Antrag zu empfehlen, da sich die Fraktion noch in weiteren Gesprächen zum Thema „Windelentsorgung“ befindet. „Wir freuen uns aber sehr, dass die CDU von ihrem absurden Windelsack abgekommen ist und wir sie überzeugen konnten, dass ein Tonnenausgleich, bzw. eine kreisweite Lösung sinnvoller ist.“, so Weber weiter. Weiterlesen

Unser Ortsvorsteher informiert!

Unser Ortsvorsteher German Eckert informiert diese Woche über:

-Weihnachtsmarkt Marpingen

-Wertungsspiele 2010 des Bundes Saarländischer Musikvereine

-Baumaßnahmen

Weihnachtsmarkt an diesem Wochenende

Ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren und mitwirkende Vereine des diesjährigen Nikolausmarktes. Es ist nicht gerade eine Selbstverständlichkeit sich für die Allgemeinheit

und für unseren schönen Ort einzusetzen. Über einen Besuch des Nikolausmarktes freuen sich die Vereine bestimmt. Der Nikolaus selbst wird zu uns kommen und wie jedes Jahr die Kinder beschenken.

Vielleicht ergibt sich die Gelegenheit mit dem einen oder anderen Vereinsmitglied bei einem Glühwein Ideen zu sammeln um sie in Marpingen dann umzusetzen. Mein Dank sage ich auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofes für Ihre geleistete Arbeit.

Wertungsspiele 2010 des Bundes Saarländischer Musikvereine

Für das vergangene Wochenende hatte sich der Spielmannszug Marpingen eine wichtige Aufgabe vorgenommen. Es galt sich durch eine Bewertungskommission beurteilen zu lassen.

Viele Übungsstunden wurden durch die Spielleute in der Vorbereitungsphase erbracht. Für mich persönlich und im Namen des Ortsrates kann ich nur meine Anerkennung über die geleisteten Darbietungen aussprechen. Es war ein richtiger Ohrenschmaus der vorgetragenen Musikstücke.

Weiterlesen

Gemeindeverbandskonferenz am 21.11.2010

Die ordentliche Gemeindeverbandskonferenz findet in diesem Jahr am 21. November 2010 im Gasthaus Zapps in Urexweiler statt. Beginnen wird die Veranstaltung um 17 Uhr. Hierzu sind die Delegierten und interessierten Mitglieder recht herzlich eingeladen. Die Delegierten sollten sich selbst mit einem Ersatzdelegierten in Verbindung setzten, sofern Sie an diesem Tag verhindert sind.

Die Delegierten sind:

Volker Weber, German Eckert, Doris Getrey, Hans Recktenwald, Martin Geßner, Klaus Koch, Helmut Schnur, Holger Thiel, Hubert Meisberger, Werner Laub, Stefan Kunz, Daniel Recktenwald, Harald Thurnes, Alexander Astapczyk, Helmut Reiter, Dietmar Reiter, Heidi Weber-Koch, Heinz Wendelgaß

Die Ersatzdelegierten sind:

Norbert Naumann, Christian Wagner, Klaus Gilges, Werner Mohr, Ulrike Mohr, Alois Kreuz, Kurt Wagner, Hubert Burger, Christina Simon, Hans-Jürgen Geßner, Hedwig Markowski

Daniel Recktenwald
Pressereferent

[Gemeinderatsfraktion] Klares Foulspiel der CDU-Fraktion

Die Fairness im Marpinger Gemeinderat lässt leider von Seiten der CDU und vor allem von deren Vorsitzenden Peter Kessler schwer zu wünschen übrig. Die SPD hat sich entschieden die Sitzung nicht platzen zu lassen, obwohl sie wusste, dass nicht alle Ratsmitglieder der Fraktionsgemeinschaft aus SPD, LINKE und Grüne anwesend sind. Wir sehen uns in der Verantwortung für die Bürgerinnen und Bürger einen reibungslosen Ablauf für alle Maßnahmen (Bauanträge, Fristen bei Baumaßnahmen usw.) zu gewährleisten – fernab von irgendwelchen Mehrheiten. Weiterlesen

[Gemeinderatsfraktion] Müllgebühren und Windelsack

Wieder auf der Tagesordnung stand das Thema Müllgebühren des EVS. Mittlerweile haben alle Haushalte das Informationsheftchen des EVS erhalten und können ableiten, was die neue Tarifstruktur bedeutet.
Die SPD Fraktion findet wie die CDU (hier herrscht Konsens), dass gerade die Haushalte entlastet werden müssen in denen pflegebedürftige Personen leben und Familien mit Kindern. Nur mit einem einfachen Beistellsack, von der CDU auch noch Windelsack genannt, ist es unserer Meinung nach nicht getan. Dieser Sack, so sieht es die SPD im Rat, produziert mindestens drei Probleme: Weiterlesen