Unser Ortsvorsteher informiert:

Kleine Dinge große Wirkung

Ein herzliches Dankeschön sage ich Josef Leist („Jupp“) für seine geleistete Arbeit zur Verschönerung unseres Ortes. Wie man sehen kann, wurde ein nicht gerade schöner Blumenkübel in eine ansehnliche Blumenpracht verwandelt. Gerade hier zeigt sich, wie einfach man sich in einer Bürgerarbeit einbringen kann. Meinen Dank spreche ich auch allen aus, die ebenfalls öffentliche Flächen pflegen und hegen. Gerade in einer Zeit, wo man finanziell nicht gerade auf Rosen gebetet ist, sind wir auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. So wurde ich in der Vergangenheit von vielen auf unterschiedliche Dinge angesprochen und habe diese Anliegen schnell der Gemeindeverwaltung mitgeteilt. Viele Dinge konnten somit auch erledigt und gelöst werden.

 

Gesamtschüler in Marpingen führen hervorragendes Theaterstück auf

Eine starke und gute Mannschaft kann die Theater-AG der Marpinger Gesamtschule vorweisen. In dem Theaterstück „Der grüne Kakadu“ in der vergangenen Woche wurde hier von den Schülerinnen und Schüler eine hervorragende Leistung vor über 200 Zuschauern erbracht. Weiterlesen „Unser Ortsvorsteher informiert:“

Unser Ortsvorsteher German Eckert informiert:

Ortsrat Marpingen lehnt Rallye auf der Rheinstraße ab

In der vergangenen Sitzung des Ortsrates Marpingen wurde der Tagesordnungspunkt: Beratung und Beschlussempfehlung hinsichtlich der Durchführung einer ADAC – Rallye über das Gemeindegebiet der Gemeinde Marpingen beraten. Hier sollte die Streckenführung über die Hauptzufahrt zur Rheinstraße und über die viel bewanderten Wege im Umfeld des Härtelwald und Rheinstraße erfolgen. Der Ortsrat Marpingen lehnte mehrheitlich die Durchführung der „8. ADAC Historic Rallye Saar – Ost“ über das Gebiet des Ortsteiles Marpingen ab.

Erleichterung bei der Benutzung der Aula

Der Ortsrat beschloss einstimmig die Anschaffung von weiterem Material für die Aula. Es soll noch ein zusätzlicher Transportwagen für Bühnenteile und Stühle beschafft werden.  Zur Erleichterung des Ein- und Ausräumens ist diese Beschaffung sehr sinnvoll und führt zu einer Erleichterung bei der Durchführung von Veranstaltungen in der Aula. Schon vor Wochen hatten wir auf Anregung der Vereine einen fahrbaren Garderobenständer beschafft. Eine Ergänzung des Geschirrs für 300 Personen wurde ebenfalls beschafft. Vereine können dies nach Absprache mit der Gemeindeverwaltung ausleihen. Mit diesen Maßnahmen unterstützen wir gerne unsere Vereine.

Behindertengerechte Angleichung an der Leichenhalle

Einig war man sich bei dem Beschluss zur alters- und behindertengerechten Angleichung der Zuwegung zur Leichenhalle. Bei Beerdigungen fällt es immer wieder auf, wie mühsam zum Beispiel Rollstuhlfahrer und der Sargwagen über die Stufe an der Leichenhalle zum Friedhof fahren müssen. Weiterlesen „Unser Ortsvorsteher German Eckert informiert:“

Großflächentafeln des SPD OV Marpingen

Was würden die Vereine nur ohne ihre freiwilligen Helferinnen und Helfer machen? Den Parteien geht es da nicht anders. Martin Geßner, unser Orgaleiter, hat diese Woche unsere Großflächentafeln präsentiert, die er selbst gebaut hat. Das war sehr viel Arbeit und hat viel Zeit gekostet. Lieber Martin, herzlichen Dank für dein Engagement. Klasse Arbeit die du da gemacht und du hast echt allen Grund dich zu freuen!

Martin Gessner vor Großfläche

[SPD Gemeindeverband Marpingen]: Theateraufführung der Gemeinschaftsschule Marpingen 

Der SPD Gemeindeverband gratuliert der Theater AG der Gemeinschaftsschule Marpingen noch nachträglich zu ihrem 10. Jubiläum und ihrer gelungenen Aufführung des „Grünen Kakadu“ vor ausverkauftem Saal.

An diesem Beispiel kann man deutlich sehen, wie sehr eine aktive Schule auch in die Gemeinde wirken kann. Solche Veranstaltungen sind eine Bereicherung für unsere Gemeinde und die Bürgerinnen und Bürger vor Ort.
Wir danken auch dem engagierten Lehrerteam und der Direktorin Frau Petra Brenner-Wolff, sowie ihrem Vorgänger Edmund Hinsberger, der die Theater AG von ihren Anfängen an begleitet hat.

Es war eine spitzen Leistung von den Schülerinnen und Schülern! Wir wünschen weiterhin alles Gute!

Der Grüne Kakadu

 

SPD Gemeindeverband Marpingen

 

[Juso Gemeindeverband Marpingen/Jusos im Kreis St. Wendel]: Besuch der Ausstellung „Kicker, Kämpfer, Legenden“ im Kulturzentrum „Alte Mühle“  

Vergangenen Sonntag besuchten die Jusos aus dem Kreis Sankt Wendel auf Einladung des Vereins „Wider das Vergessen und gegen Rassismus“, zusammen mit Bürgermeister Werner Laub, dem Fraktionsvorsitzenden Volker Weber und der stvtr. Ortsvorsteherin Doris Getrey, die Ausstellung „Kicker, Kämpfer und Legenden“ in der Alten Mühle. Christoph Zahn, Initiator der Ausstellung und Eberhard Wagner, Vorsitzender des Vereins, machten uns Besuchern bewusst, welch zentrale Rolle unsere jüdischen Mitbürger gerade im Deutschen Fußball hatten. Weiterlesen „[Juso Gemeindeverband Marpingen/Jusos im Kreis St. Wendel]: Besuch der Ausstellung „Kicker, Kämpfer, Legenden“ im Kulturzentrum „Alte Mühle“  „

Aufstellung unserer Wahllisten

Der SPD Ortsverein Marpingen hat auch bei dieser Aufstellung der Wahllisten darauf geachtet, dass viele gesellschaftliche Gruppen auf unseren Listen vertreten sind. So auch die junge Generation.

Der Ortsverein hat eine junge Kandidatin, Selina Thiel, und zwei junge Kandidaten, David Recktenwald und Justus Schilling, aufgestellt.

Selina Thiel ist 21 Jahre alt und kandidiert auf Platz 8 für den Ortsrat und ebenfalls auf Platz 8 für den Gemeinderat.

David Recktenwald, der auch bereits in dieser Legislaturperiode für uns im Gemeinderat sitzt, ist 28 Jahre alt und steht auf Platz 22 für den Ortsrat und Platz 5 für den Gemeinderat.

Justus Schilling ist 19 Jahre alt und seit ca. 2 Jahren bei uns in der SPD. Er hat sich bereits in diesem Jahr stark für den Rosenmontagsumzug eingesetzt und einige Dienste für uns organisiert. Er kandidiert auf Platz 10 für den Ortsrat und Platz 7 für den Gemeinderat.

In den nächsten Wochen werden auch unsere Jusos für ihre Positionen werben und vor Ort unterwegs sein. Bei Fragen sprechen Sie die Kandidaten einfach an.

David, Selina, Justus

 

Viele Grüße!

Volker Weber

Tolles Projekt in der „Alten Mühle“ vorgestellt

Am vergangenen Mittwoch tagte die AG „Kinder- und Jugendfreundliche Gemeinde“. Hauptpunkt war die Vorstellung eines neuen Projektes im Café der Alten Mühle.

Sie haben es vielleicht auch schon gesehen und bemerkt, dass sich innerhalb des ehemaligen Cafés einiges getan hat. Hier waren die Schülervertretung der Gemeinschaftsschule Marpingen zusammen mit dem Jugendbüro Idee.On  am Werk und haben die Räumlichkeiten auf Vordermann gebracht.

Unser Bürgermeister hat zusammen mit dem Jugendbüro und der AWO Marpingen ein tolles Projekt angeleiert. Dort soll unter Aufsicht und Betreuung ein Art Jugendtreff entstehen. Weiterlesen „Tolles Projekt in der „Alten Mühle“ vorgestellt“

Doris Getrey und German Eckert ein tolles Team für unser Dorf!

In den letzten fünf Jahren haben Doris Getrey und German Eckert eng für unseren Ort zusammengearbeitet. Sie als stellvertretende Ortsvorsteherin und er als Ortsvorsteher. Beide haben sich ihre Aufgaben bei Gratulationen, Feierlichkeiten, Eröffnungen, Konzerte usw. stets geteilt.

Für eine gute und reibungslose Zusammenarbeit ist es wichtig, dass ein Team funktioniert.

Für die SPD im Ortsrat kann man sagen, dass das Team ein eingespieltes Team ist.

Aus diesem Grund treten fast alle Kandidatinnen und Kandidaten erneut an. Neu dazugekommen ist, Helmut Schnur auf Platz 5 und Werner Mohr auf Platz 7.

Beide sind bereits seit Jahren engagiert im Ortsverein Marpingen und kennen sich in der Kommunalpolitik bereits gut aus. Helmut Schnur saß zum Beispiel schon etliche Jahre im Gemeinderat in Marpingen.

In den nächsten Wochen werden wir bei Hausbesuchen mit unserem Team vor Ort sein. Wir wollen wissen was Sie weiterhin bewegt und wir noch besser machen können.

Doris Getrey, German Eckert Werner MOhr und Helmut Schnur

 

Ortsvorsteher German Eckert informiert: Hobbyausstellung

Am vergangenen Wochenende konnte ich die Hobbyausstellung in Urweiler besuchen. Dort  wirkten auch „Künstler“ aus unserem Ort  mit und stellten ihre Geschicklichkeit und Kreativität eindrucksvoll unter Beweis.

Unbenannt 6 Unbenannt 7

In der vergangenen Zeit habe ich mehrere solcher Ausstellungen z.B. im Kulturzentrum Alte Mühle, Schloss Ottweiler und jetzt in Urweiler- besucht. Ich denke mir,  eine solche Veranstaltung könnte und sollte man auch in Marpingen zu einer regelmäßigen Einrichtung  machen können. Ich werde mich hierzu  mit den einzelnen „Künstlern“ aus Marpingen , die ich kenne , in Verbindung  setzten. Da ich jedoch noch  nicht alle „Künstler“ persönlich kenne, würde ich mich bei Interesse um eine Rückmeldung freuen.

 

Email: Ortsvorsteher-marp@marpingen.de

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende

German Eckert

Ortsvorsteher