SPD Gemeindeverband Marpingen Anke Rehlinger zum Wirtschaftsdialog in Marpingen

Ein weiterer Ministerbesuch fand am Anfang letzter Woche statt. Frau Ministerin Anke Rehlinger besuchte Marpingen um mit der örtlichen Wirtschaft in den Dialog zu treten. Angesprochen waren hauptsächlich die mittelständischen Betriebe aus der Gemeinde. Anke Rehlinger erläuterte zu Beginn des Frühstücks das neue Mittelstandförderungsgesetz, dass nach über vier Jahrzehnten nun aktualisiert und verbessert wird. Die Landesregierung sieht im Mittelstand eine tragende Säule unserer Wirtschaft. In diesem neuen Gesetz wird unter anderem eine Clearingstelle für öffentliche Ausschreibungen eingerichtet und die Fristen zur Zahlung von Rechnungen durch die öffentliche Hand enger gefasst, sodass die Firmen schneller ihr Geld erhalten sollen. In der anschließenden Debatte konnten die anwesenden Unternehmer ihre Fragen und Sorgen gegenüber der Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger loswerden. Auch in Marpingen ist der Mittelstand die tragende Säule unserer Wirtschaft. Die damalige Schaffung des neuen Gewerbegebietes hat einige Firmenansiedlungen und –umsiedlungen ermöglicht. Mittlerweile sind alle Grundstücke verkauft und das Gewerbegebiet am Ortseingang von Marpingen stark frequentiert. Die Gemeinde Marpingen muss weiter attraktiv für die Unternehmen bleiben. Neben unserer Kernkompetenz der Familienfreundlichkeit muss auch die Wirtschaft in den Fokus unseres Handelns gerückt werden. Wohnortnahe Arbeitsplätze, aber auch Besorgungen und Dienstleistungen, sind überlebenswichtig für unsere Dörfer. Aus diesem Grund ist der Dialog des saarländischen Wirtschaftsministeriums wichtig und nützlich. Ganz getreu dem Motto „Großes entsteht immer im Kleinen.“ Auch der Dialog im Unternehmernetzwerk der Gemeinde Marpingen, welches auf Initiative von Bürgermeister Werner Laub, ins Leben gerufen wurde ist ein ebenso wichtiger Baustein, um gemeinsame Interessen, Ziele und Möglichkeiten auszuloten.

image

SPD-Gemeindeverband Marpingen

Advertisements

 SPD Ortsverein Marpingen Faasend – Wir sind schon mittendrin

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die närrische Zeit ist bereits in vollem Gange. Die ersten Kappensitzungen für diese Session sind schon erfolgreich über die Bühne und einige andere werden am Wochenende aufgeführt. Auch in der Faasendzeit wird viel in Marpingen geboten. Die Vereine engagieren sich in allen vier Ortsteilen sehr, um jedes Jahr neue Attraktionen und Veranstaltungen auf die Beine zu stellen. Honorieren sie dieses Engagement mit einem Besuch dieser Kappensitzungen oder anderen närrischen Veranstaltungen. Auch an diesem Wochenende findet einiges statt. Erkundigen Sie sich bei den Kartenvorverkäufen. Es sind noch wenige Karten zu erhalten.

Faasendumzüge
Natürlich gehört zur Faasend auch der Umzug. Mittlerweile haben wir in drei Ortsteilen Gaudiwürmer durch die Orte ziehen. Beginnen wird in diesem Jahr wieder der jüngste unter den Umzügen und zwar am Faasendsamstag in Berschweiler. Dann folgt der traditionelle Kinderfaschingsumzug in Alsweiler bei dem auch die Kleinsten schon zeigen was sie können und manch Älterem zeigen wie die fünfte Jahreszeit gefeiert wird. Der Umzug in Alsweiler findet am Sonntag vor Rosenmontag statt. Am Rosenmontag selbst geht das bunte Treiben in Marpingen los. Der Umzug mit anschließender Feier in der Aula ist seit Jahren fest in der Session im Landkreis verankert. Wir drücken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Daumen, dass das Wetter über diese närrischen Tage hält und viele Besucherinnen und Besucher sich die tollen Wagen und Kostüme anschauen kommen. Weitere Infos zu den einzelnen Veranstaltungen finden sie hier in den Marpinger Nachrichten weiter vorne.

Fähnchenverkauf
Für den Marpinger Rosenmontagsumzug gibt es wieder Fähnchen. Mit einem Beitrag von 1 € unterstützen sie die Veranstaltung und die teilnehmenden Vereine. Das Fähnchen erlaubt auch nachher den Eintritt in die Aula. Bitte unterstützen Sie mit diesem kleinen Beitrag den örtlichen Umzug und zeigen sie wortwörtlich Flagge für „de Määrbinger Rosemontagszuch“. Viele Grüße und ein schönes Wochenende mit viel „Alleh Hopp“!

Volker Weber SPD-Ortsvereinsvorsitzender

SPD Gemeinderatsfraktion Marpingen Bildungsminister Ulrich Commerçon zu Gast mit Magnus Jung und Delegation aus Bayern

Unser Bildungsminister Ulrich Commerçon war diese Woche zu Gast in der Gemeinde Marpingen und empfing dort eine Delegation der SPD-Landtagsfraktion aus Bayern, die sich über das Kooperationsjahr informiert hat. Für die SPD-Landtagsfraktion Saarland war der örtliche Abgeordnete und stv. Fraktionsvorsitzende Dr. Magnus Jung anwesend. Das Foto wurde im Außengelände der Biberburg in Berschweiler aufgenommen. Das ökopädagogische Zentrum wird seit diesem Jahr institutionell von der Landesregierung gefördert. Die SPD im Kreis St. Wendel setzt sich seit Jahren für die Biberburg aktiv ein. So gelang es Magnus Jung zusammen mit Bürgermeister Werner Laub und der örtlichen SPD eine institutionelle Förderung des Hauses hinzubekommen. Bürgermeister Werner Laub stellte den Gästen aus Bayern die Arbeit des Hauses vor. Die Gäste waren beeindruckt von dem Konzept der Biberburg und der Wissensvermittlung über die Natur und die gesunde Ernährung für die jungen Menschen.

image

Volker Weber
SPD-Fraktion