[SPD Gemeindeverband Marpingen] Information zum behinderten- und seniorengerechten Zugang im Hallenbad Urexweiler

Schwimmbad Urexweiler

Der 1. Beigeordnete Volker Weber ließ sich durch die Verwaltung und die Badeaufsicht über die Möglichkeiten und Probleme beim behinderten- und seniorengerechten Zugang informieren. Eine, vor mehreren Jahren angeschaffte, Treppe ist seit einiger Zeit außer Betrieb und musste ausgebaut werden, da neue Sicherheitsvorschriften griffen. Neben einem Unterschwimmschutz muss die Treppe flexibel ins Wasser einsetzbar sein. Schwimmkurse, Schulschwimmen und DLRG benötigen bei ihren sportlichen Aktivitäten den Platz, sodass die Treppe nicht dauerhaft eingesetzt bleiben kann. Im Rahmen eines intensiven Gespräches wurden mehrere Möglichkeiten und Ideen durchgesprochen, um die Treppe wieder nutzbar für die Besucherinnen und Besucher zu machen. Der Einstieg ist über die Leitern für viele Senioren umständlich und oft einfach nicht mehr machbar. Einen Zugang gibt es zur Zeit dennoch, wie man auf dem Foto sehen kann: Über einen sogenannten Lifter können die Besucherinnen und Besucher das Wasser mühelos erreichen. Volker Weber nach dem Besuch: „Das Bad in Urexweiler ist ein wichtiger Baustein für die Gemeinde Marpingen. Das Bad, und das haben wir bereits im letzten Jahr im Rahmen der Diskussion um die Bäder im Landkreis deutlich gemacht, muss eine Konzeption erhalten. Unser Schwerpunkt muss das Senioren-, Schul- und Behindertenschwimmen sein. Mit dem einzigartigen Hubboden haben wir beste Voraussetzungen, um gerade für diese Menschen eine hervorragende Möglichkeit des Schwimmens zu bieten. Hierzu zählt aber auch, dass die Menschen einfach das Becken besteigen können. Eine Treppe im Keller nützt den Leuten wenig. Hier müssen wir zeitnah eine neue Lösung finden. Nach dem heutigen Termin bin ich zuversichtlich, dass uns das gelingen wird.“

Lars Vogel

-stv. Gemeindeverbandsvorsitzender-

Werbeanzeigen