Gemeinderat lehnt Aufstellung weiterer Werbetafeln in Alsweiler ab

Die Verbreitung von Werbetafeln in der Ortsdurchfahrt von Alsweiler, der B 269, hat mittlerweile ein Ausmaß erreicht, dass man von einer nicht unerheblichen Beeinträchtigung des Ortsbildes sprechen kann.

Es gibt einen parteiübergreifenden Konsens, dass die weitere Aufstellung von Werbetafeln in der Ortsdurchfahrt von Alsweiler abzulehnen ist.

Folglich ist der Ortsrat von Alsweiler und der Gemeinderat der Gemeinde Marpingen der Empfehlung der Gemeindeverwaltung gefolgt und hat die Aufstellung einer weiteren Werbetafel in der Tholeyer Straße einstimmig abgelehnt.

Auch wenn das Votum des Orts- und Gemeinderates unter Umständen rechtlich nicht bindend ist, so wurde dennoch durch die einstimmigen Ablehnungen deutlich gemacht, dass eine weitere Verunstaltung des Ortsbildes nicht widerspruchslos hingenommen wird.

Weiterhin darf an der Sinnhaftigkeit einer weiteren Werbetafel gezweifelt werden, da an der Hauptstraße von Alsweiler bereits 6 Werbeanlagen installiert sind und um die Aufmerksamkeit der Autofahrer konkurrieren. Schwer vorstellbar, dass hier aufgrund der großen Häufung und Dichte von kurz aufeinander folgenden Werbeschildern ein relevanter Werbeeffekt erzielt wird.

Werbeanzeigen