Unser Ortsvorsteher German Eckert informiert:

Ortsrat Marpingen lehnt Rallye auf der Rheinstraße ab

In der vergangenen Sitzung des Ortsrates Marpingen wurde der Tagesordnungspunkt: Beratung und Beschlussempfehlung hinsichtlich der Durchführung einer ADAC – Rallye über das Gemeindegebiet der Gemeinde Marpingen beraten. Hier sollte die Streckenführung über die Hauptzufahrt zur Rheinstraße und über die viel bewanderten Wege im Umfeld des Härtelwald und Rheinstraße erfolgen. Der Ortsrat Marpingen lehnte mehrheitlich die Durchführung der „8. ADAC Historic Rallye Saar – Ost“ über das Gebiet des Ortsteiles Marpingen ab.

Erleichterung bei der Benutzung der Aula

Der Ortsrat beschloss einstimmig die Anschaffung von weiterem Material für die Aula. Es soll noch ein zusätzlicher Transportwagen für Bühnenteile und Stühle beschafft werden.  Zur Erleichterung des Ein- und Ausräumens ist diese Beschaffung sehr sinnvoll und führt zu einer Erleichterung bei der Durchführung von Veranstaltungen in der Aula. Schon vor Wochen hatten wir auf Anregung der Vereine einen fahrbaren Garderobenständer beschafft. Eine Ergänzung des Geschirrs für 300 Personen wurde ebenfalls beschafft. Vereine können dies nach Absprache mit der Gemeindeverwaltung ausleihen. Mit diesen Maßnahmen unterstützen wir gerne unsere Vereine.

Behindertengerechte Angleichung an der Leichenhalle

Einig war man sich bei dem Beschluss zur alters- und behindertengerechten Angleichung der Zuwegung zur Leichenhalle. Bei Beerdigungen fällt es immer wieder auf, wie mühsam zum Beispiel Rollstuhlfahrer und der Sargwagen über die Stufe an der Leichenhalle zum Friedhof fahren müssen. Weiterlesen

Advertisements

Ortsvorsteher German Eckert: Danke an die vielen Helfer

Am vergangenen Freitag/Samstag wurde saarlandweit die Umweltsäuberungsaktion Picobello durchgeführt. Hier hatten sich auch verschiedene Vereine, Gruppen und erfreulicherweise auch Privatleute aus unserem Ortsteil gemeldet und mitgemacht. Diese Säuberungsaktion zeigte  wieder einmal wie sehr immer noch unsere Umwelt durch Wegwerfen von Müll und sonstige Gerätschaften und Gegenstände verschmutzt wird. Was hier gefunden wurde, ist kaum vorstellbar. So wurden z.B. Mikrowellengeräte, Reifen, Öl, Glas und vieles mehr von unseren freiwilligen Helferinnen und Helfer aufgesammelt und der Entsorgung zugeführt. Mit einem kleinen Dankeschön und wie es sich gehört, habe ich den Mitwirkenden mit Schwenkbraten, Würstchen  und Getränke gedankt. Unser Umweltminister Reinhold Jost konnte sich selbst vor Ort von der guten Arbeit überzeugen. Besonders dankte  er dem Naturschutzbeauftragen Philipp Leist für seine große Hilfsbereitschaft für den Schutz der Natur.

Unbenannt 4 Unbenannt 5

 

Die Initiative des Ortsrates in den vergangenen Monaten zur Aufstellung von Hundetoiletten an verschiedenen  Stellen durch Vereine fand ebenfalls lobenswerte Worte durch unseren Minister Reinhold Jost. Philipp Leist nutzte die Gelegenheit und erläuterte dem Minister die Nutzung der Aufgestellten Anlage. Bei einer richtigen Benutzung durch die Hundebesitzer könnten auch somit  einer Ausbreitung von Krankheiten verhindert werden.

Ortsvorsteher German Ecktert informiert: Kirmes 2014

Vereine und Wirte haben wie jedes Jahr die Möglichkeit, wieder einen Standplatz für die Kirmes vom 16.08. bis 19.08.2014 zu erhalten. Die Anzahl der Verkaufsstände ist jedoch sehr begrenzt. Aus diesem Grund werden besonders jugendfördernde Vereine bei der Vergabe berücksichtig. 

Wer Interesse an einem Standplatz (Essen / Getränke) hat, den bitte ich sich bis zum 18.02.2014 schriftlich zu bewerben.

Gemeinder Marpingen

Ortsborsteher German Eckert

Urexweilerstraße 11

66646 Marpingen

Eine Entscheidung bzw. Zu- oder Absage erfolgt dann in der nächsten Ortsratssitzung.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende

German Eckert Ortsvorsteher

 

Ortvorsteher German Ecktert: Danke an den Bauhof

Meinen Dank sage ich dem Bauhof und der Gemeindeverwaltung für die schnelle Beschaffung und Aufstellung einer Ruhebank auf dem Friedhof. In der letzten Ortsratssitzung hatten wir den Beschluss zur Aufstellung einer Ruhebank an der Neuen Urnenwand beschlossen. Dieser Beschluss wurde schnell und,  wie man sehen gut  kann, auch gut umgesetzt.

Ruhebank

Der Ortsvorsteher informiert

Liebe Marpingerinnen und Marpinger,

am Dienstag 19.01.10 fand die 1. Ortsratsitzung 2010 statt.

Folgende Punkte wurden beraten:

Situation/Planung der Einrichtung einer Ruhezone für ältere und behinderte Menschen. Durch Herrn Ingolf Strass erfolgte eine Vorstellung der Planung und des Projektes. Im Vorfeld fanden an der Örtlichkeit schon einige Termine zur Planung statt. Bei dieser Planvorstellung erfolgte der Hinweis, dass noch eine Nachfrage bei den zuständigen Umweltbehörden erfolgen muss. Der Ortsrat stimmte der Weiterführung dieser Maßnahme zu und hofft auf eine schnelle und gute Umsetzung.

Weiterlesen

Es ist geschafft!

Volker WeberLiebe Anlieger um den Eulenwald!

Die Baumaßnahme am Eulenwald wurde am 11.11. von der Gemeinde abgenommen und somit offiziell der Bevölkerung zur Verfügung gestellt.
Eine Baumaßnahme, die fast doppelt so lange dauerte als geplant. Die SPD möchte sich nochmals bei den Anliegerinnen und Anliegern rund um den Eulenwald für ihre Geduld danken! Leider sind solche Maßnahmen öfters langwierig und mit vielen „Überraschungen“ verbunden. Aber wir finden, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann. Eine der letzten Kopfsteinpflasterstraßen ist beseitigt und mit einer neuen und komfortablen Teerdecke neu bestückt. Für die direkten Anwohner am Eulenwald wird diese Maßnahme sicherlich mehr Wohnkomfort bieten, denn die Lärmbelästigung ist durch die Maßnahme drastisch reduziert worden.
Auch im Namen der Gemeinderatsfraktion der SPD danken wir den Anliegern für ihre Geduld.

Volker Weber

Vorsitzender Ortsverein Marpingen und Gemeinderatsfraktion