[SPD Ortsverein Marpingen] Einladung zur Vorstandssitzung

Liebe Genossinnen und Genossen,
Zu unserer nächsten Ortsvereinssitzung treffen wir uns am Dienstag, den 24.04. Um 19:00 Uhr. Der Tagungsort wird noch bekannt gegeben.
Mit solidarischen Grüßen

Oliver Dorscheid Internetbeauftragter

[SPD Gemeindeverband Marpingnen] Gemeinde profitiert erneut bei Zuwendungen des Umweltministeriums

Der Naturschutz hat in unserer Gemeinde einen hohen Stellenwert, so beheimatet unsere Gemeinde mit 384 ha den größten Teil des Naturschutzgebietes „Täler der Ill und ihrer Nebenbäche“ und der zuständige Zweckverband Natura Ill-Theel hat seinen Sitz im Schullandheim in Berschweiler.
Doch vor allem ist das Schullandheim und Naturerlebniszentrum BiberBurg eine herausragende Einrichtung zur Vermittlung von naturpädagogischen Themen und Kompetenzen. Besonderes Augenmerk liegt auf den Themen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und gesunder Ernährung.
Umso erfreulicher, dass Bürgermeister Volker Weber und Berschweilers Ortsvorsteher Ingo Recktenwald am 19. März Umweltminister Reinhold Jost (SPD) in unserer Gemeinde begrüßen konnten. Reinhold Jost überbrachte dem Schullandheimverein als Träger der BiberBurg eine Förderung in Höhe von rund 39.500 Euro, welche für verschiedene bauliche Maßnahmen bestimmt ist. Reinhold Jost und das Umweltministerium sind seit Jahren Förderer der BiberBurg und helfen damit, diese wertvolle Einrichtung zu sichern.
Auch in jüngster Vergangenheit hat die Gemeinde Marpingen direkt oder indirekt von den Maßnahmen des Ministeriums profitiert:
So investierte das Umweltministerium durch eine Tochtergesellschaft der Naturlandstiftung Saar rund 140.000 Euro in den Erwerb des Grundstückes und den Abriss des ehemaligen Bauernhofes Hoffmann in der Alsweiler Merschbach. Durch den Abriss des alten Bauernhofes und der Renaturierung der versiegelten Flächen konnte das Gelände der Natur zurückgegeben werden. Hier war der Rückbau besonders sinnvoll, da sich in unmittelbarer Nähe bereits eine Biberpopulation angesiedelt hat und die Gebäude des Hofes die einzigen waren, welche an dieser Stelle die Aue zerschnitten.
Profitieren konnten die Ortsteile Alsweiler und Urexweiler auch bei der Förderung von innerörtlichen Blühflächen. So überreichte Minister Jost vergangen Oktober Bürgermeister Weber und Alsweilers Ortsvorsteher Theo Neis Schecks in Höhe von rund 7.700 Euro. Die innerörtlichen Blühflächen tragen zu einer Verschönerung des Ortsbildes bei und sind vor allem auch ein Beitrag für nachhaltige ökologische Dorfentwicklung und biologischen Vielfalt.

Zu guter Letzt wünscht der SPD Gemeindeverband Ihnen und Ihrer Familie frohe Ostern und angenehme Feiertage!

[SPD Gemeindeverband Marpingen] Marlene Meier rückt in den Gemeinderat nach

Neben der Abstimmung u.a. über den Haushalt 2018 stand bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch noch eine Personalie an: Marlene Meier aus Alsweiler rückt für den wegen
eines Wohnortswechsels ausgeschiedenen Holger Hoffmann in den Gemeinderat nach.

 

SPD-Fraktionsvorsitzender Lars Vogel und
Bürgermeister Volker Weber begrüßen das neue Ratsmitglied aus Alsweiler.


[SPD Gemeindeverband Marpingen] Haushalt 2018

Kurz vor Weihnachten trafen sich die Gemeinderäte, um über den Haushaltsentwurf des Bürgermeisters zu beraten. Resultat: Einstimmige Zustimmung für den vorgelegten Haushalt. Somit wurden rund 3,2 Mio. Euro Investitionen bewilligt. Weitere Details
zum Haushalt kann man in den Artikeln der Saarbrücker Zeitung und bei WNDN nachlesen:

 https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/stwendel/marpingen/marpingen-investiert-3-2-millionen-euro_aid-6976077

 http://wndn.de/gemeinde-marpingen-investiert-kraeftig/

[SPD Ortsverein Marpingen] Abbruchmaßnahme Marienstraße

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in den nächsten Wochen soll das Gebäude (Haus Koch) in der Marienstraße abgebrochen werden. Die Gemeinde hat das Gebäude vor einigen Monaten klugerweise gekauft und will so weiteren Raum in der engen Straße schaffen. Die Marienstraße wird so ein ganz anderes Gesicht erhalten, ja gar eine andere Funktion erhalten, als sie das früher hatte. Galt sie in den 80-er Jahren als Einkaufsstraße und Ortsmittelpunkt ist sie jetzt stark im Wandel. Schön ist, dass sich auch private Investoren des Leerstandes annehmen und kräftig investieren.
Es wäre wichtig für unseren Ort eine neue gesamte Planung für die Marienstraße zu erarbeiten. Eine solche Planung könnte dann auch nochmal untersuchen, wo künftig der Dorfmittelpunkt sein und hergerichtet werden soll. Unserer Meinung nach wäre ein schöner Dorfmittelpunkt am Marktplatz. Dort könnte mit Gastronomie und weiteren Investitionen ein schönes kleines, belebtes Dorfzentrum entstehen.

Wichtig ist, dass die Gemeinde nun die 25.000 Euro aus dem Programm Land(auf)Schwung nutzt, um das Gebäude Haus Koch abzureißen. Bürgermeister und Verwaltung tun viel für die Entwicklung unserer Dörfer. So wird auch der lange nicht hergerichtete Platz Am Biehl (ehemals Haus Sander) angegangen und dort investiert. Stück für Stück schafft Volker Weber mit seinen Mitarbeitern des Bauamtes wieder Atmosphäre in unseren Dörfern. Die SPD Marpingen wird das weiter unterstützen und sich gemeinsam mit dem Bürgermeister für unser Dorf einsetzen.

Wir wünschen Ihnen allen ein schönes Wochenende! Bleiben Sie gesund!
Oliver Dorscheid (Internetbeauftragter)

Glückwunsch an Christian Petry – Ein guter Abgeordneter für unseren Ort

Lange zittern musste Christian Petry, ob er nochmal Teil des Bundestages ist. Nachts um kurz vor vier hatte er es geschafft und zog über den Landeslistenplatz 3 in den Bundestag ein. Das ist gut für unsere Gemeinde und unseren Wahlkreis. Wir haben mit ihm einen starken Fürsprecher für die Gemeinden und die Orte. Er ist selbst Ortsvorsteher und stellvertretender Bürgermeister in der Gemeinde Illingen.