[PM-Landtagsfraktion] „Grünen-Wahlkampf war von Ostermann finanziell abhängig“

REINHOLD JOST: „Grünen-Wahlkampf war von Ostermann finanziell abhängig“

Zur Offenlegung der Spendenpraxis durch die Victors-Unternehmensgruppe erklärt SPD-Generalsekretär Reinhold Jost:Landtag

„Die Katze ist aus dem Sack. Nachdem Grüne, FDP und CDU wochenlang gemauert haben, ist nun klar: In den letzten 10 Jahren haben die Jamaika-Parteien annähernd eine halbe Million Euro an Spendengeldern durch die Ostermann-Gruppe erhalten.

Weiterlesen

Advertisements

Das Saarland wählte den Wechsel

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Saarland wählte gestern einen Politikwechsel. Nach über 10 Jahren gibt es eine realistische Chance Peter Müller und die CDU mit ihrem Bildungsmurks, Studiengebühren und verpennter Strukturpolitik abzulösen.
Heiko Maas steht für ein faires, modernes Saarland mit guter Bildung auch für die sozialschwachen in unserer Gesellschaft. Deshalb werden wir, wenn wir an die Regierung kommen, in den ersten 100 Tagen die Studiengebühren abschaffen und das Schulordnungsgesetz wieder ändern um weiteres Schulsterben in unserem Land zu vermeiden. Wir stehen zu unserem Wort!
Gegenüber den Behauptungen des enttäuschten CDU-Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderates Marpingen, werden keine Grundschulen wieder geöffnet deren Gebäude schon einer anderen Nutzung zugeführt wurden. Durch den Grundschulneubau der Marpinger CDU wurde der Wiedereröffnung der Alsweiler Grundschule generell schon vor Monaten ein Riegel vorgeschoben. Aufgrund dessen setzte sich die SPD in der Gemeinde Marpingen bereits vor den Wahlen dafür ein, dass in Alsweiler ein Kinderhaus seinen Platz finden wird. Die Behauptungen von Seitens der CDU zeigen ein Mal mehr, dass sie nichts aus ihrer Diffamierungskampagne und der erlittenen Wahlschlappe hier vor Ort gelernt hat. Anstatt sachlich mit den Menschen vor Ort zu diskutieren, werden falsche Behauptungen gestreut und somit die Bürgerinnen und Bürger verunsichert. Dies zahlt sich nicht aus, wie wir bei dieser Wahl wieder sehen durften.

Die SPD in Marpingen konnte sich bei dieser Wahl trotz erstarkender Linkspartei stabil halten. Gerade mal 0,7% büßte die SPD Gemeindeweit ein. Die CDU hingegen mehr als 15%. Auch hier zeigten sie der CDU vor Ort die rote Karte.

„Es bleibt mir nicht mehr viel zu sagen, als den Wählerinnen und Wählern in der Gemeinde Marpingen und im ganzen Land für ihre Unterstützung zu danken. Der Wähler lies sich nicht durch platte Stammtischparolen der CDU in die Irre führen!“, so Volker Weber (Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat).

Landtagskandidat Lang zu Besuch

Unter dem Motto „Jeden Tag ein Dorf“ touren die drei Landtagskandidaten aus dem Kreis St. Wendel durch die Dörfer. Heute war Torsten Lang zu Gast in Marpingen. Auf der heutigen Tour besuchten wir einige Häuser um mit den Menschen in Kontakt zu treten und um auf eventuelle Fragen, Anregungen oder dringende Anliegen zu Antworten. Auf den Hausbesuchen wurde klar, dass viele Menschen den Wechsel nicht nur bei der Kommunalwahl wollten, sondern auch bei der Landtagswahl. Torsten Lang konnte viele interessante und vor allem freundliche und nette Gespräche mit den MarpingerInnen führen.
Nach den Hausbesuchen gingen Torsten Lang und Volker Weber, der ihn begleitete, noch in einige Geschäftshäuser um dort auch den Landtagskandidaten vorzustellen.

Weiterlesen

Zukunft 2009 – Das Saarland nimmt Maas

Auf der Auftaktveranstaltung zum Landtagswahlkampf präsentierte die SPD-Saar einen neuen animierten Wahlwerbespot.

Schauen Sie rein und wählen Sie die Zukunft für unser Land – Heiko Maas.
Werden Sie online Unterstützer von Heiko Maas unter: www.wirfuermaas.de. Schorsch Seitz, Nadine Keßler und Detlef Schönhauer sind auch dabei.

Wahlparty – Bildliche Eindrücke

Linke Mehrheit im Gemeinderat

Eine linke Mehrheit hat im Gemeinderat Marpingen die absolute Mehrheit der CDU gebrochen. Die SPD konnte im Gemeinderat ihre Sitzanzahl halten und hat keinerlei einbußen zu verzeichnen. Hingegen hat die CDU 3 Sitze verloren. Der Gemeinderat Marpingen wird sich in Zukunft wie folgt zusammensetzen: 16 CDU, 14 SPD, 2 Linke, 1 Grüne.
Volker Weber, Vorsitzender des SPD Ortsvereins Marpingen, findet Angebot der CDU Urexweiler und Peter Keßler lächerlich. Peter Keßler erklärt auf seiner Internetseite mit den Grünen regieren zu wollen. Jeder der die CDU in Marpingen kennt, weiß dass die CDU absolut nicht Koalitionsfähig ist. In den letzten Jahren hat die CDU eher mit mangelnder Kooperation und „Basta-Politik“ geglänzt. „Eine Kooperation mit CDU und Grünen ist eigentlich absurd. Die Grünen stehen eher der SPD, also uns nahe, als der CDU. Peter Keßler verkennt die Zeichen der Zeit und will einfach nicht die Entscheidung der BürgerInnen aktzeptieren, dass die CDU keine Mehrheit mehr stellen soll. Die CDU ist der größte Verlierer dieser Kommunalwahl. Saarlandweit hat sie starke Einbußen verkraften müssen. Auch im Kreistag hat die CDU mit ihrem Spitzenkandidaten herbe Verluste einfahren müssen!“, so Volker Weber.

Die SPD wird die Chance der linken Mehrheitsverhältnisse im Sinne der Bürgerinnen und Bürger nutzen. „Wir sehen dies als klaren Auftrag der Wählerinnen und Wähler, dass die CDU keine absolute Regierungsmehrheit mehr erreicht hat.“, so der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Marpingen Volker Weber.

SPD gratuliert German Eckert

Mit einem faszinierenden Ergebnis hat German Eckert und sein Team die Ortsratswahl in Marpingen gewonnen!
„Mit German Eckert haben wir einen kompetenten und dynamischen Ortsvorsteher für Marpingen. Ich bin froh, dass die Bürgerinnen und Bürger den Wechsel in Marpingen herbeigeführt haben. Die CDU in Ort und Gemeinde hat abgewirtschaftet.“ Die CDU hat in der Gemeinde auf allen Ebenen (Kreis, Gemeinde, Ortsrat) Federn lassen müssen. Dies kommt davon wenn man sich mit fremden Federn schmücken möchte. Die SPD steht für eine gute, ehrliche und vorallem sozialere Politik in Marpingen. Bürgermeister Werner Laub hat mit der linken Mehrheit im Gemeinderat neue Möglichkeiten seine gute Politik in den nächsten Jahren fortzuführen.

Wir danken allen Wählerinnen und Wählern für Ihr Vertrauen in unsere Politik!

„Die Bürgerinnen und Bürger haben mich als Ortsvorsteher gewählt. Ich danke Ihnen für Ihr Vetrauen und freue mich auf die neue Herausforderung und werde mich für die Belange in Marpingen elanvoll einsetzen.“ , so German Eckert auf der Wahlparty in der „Alten Mühle“ Marpingen.

Die Freude der Sozialdemokraten ist groß auf der Wahlparty. Über 100 Genossen feiern den neuen Ortsvorsteher für Marpingen bis in die Morgenstunden.