Gemeindeverband – Irrungen und Wirrungen der CDU Urexweiler – Demokratie mal anders!

Die SPD Marpingen wundert sich über die staatstheoretischen Belehrungen von dem Vorsitzenden der CDU Urexweiler. Peter Keßler. Denn eigentlich haben sich die Fraktionen einen Ehrenkodex auferlegt 6-8 Wochen vor der Wahl keine politischen Texte (in diesem Falle Angriffe) mehr zu veröffentlichen. Er als Vorsitzender der CDU-Fraktion im Gemeinderat müsste dies wissen, vor allem weil in der letzten Gemeinderatssitzung der Bürgermeister nochmals auf diese Regelung aufmerksam machte.

Hieran sieht man mal wieder, dass die CDU sich an keinerlei Regeln halten will. In der Vergangenheit wurden oft vorherige Absprachen zwischen den Fraktionen oder diverse andere Dinge einfach als null und nichtig erklärt.

So liebe CDU und lieber Hr. Keßler macht man bestimmt auch keine Politik. Dieses Verhalten trägt viel mehr zur Politikverdrossenheit bei, als die freie Meinungsäußerung des Ortsvorsteherkandidaten der SPD Urexweiler, von dem man im Übrigen so was eigentlich erwartet. Deshalb würden wir abschließend sagen, die CDU hat unsere Demokratie nach 60 Jahren immer noch nicht richtig verstanden… Schade drum! Es geht in der Demokratie nämlich um Meinungsäußerung und diese führt nicht zur Politikverdrossenheit.

„Wer nicht mal weiß wer bei dem politischen Mitbewerber Vorsitzender ist und wer nicht sollte besser wirklich in die lokale politische Nachhilfe gehen!, so Volker Weber zu den Beschuldigungen.

Saarlandtrend – SPD gewinnt!

Die SPD Saar kämpft um Platz Eins. Nachdem wir die Linkspartei mehr als deutlich hinter uns gelassen haben, knöpfen wir uns jetzt Müller und die CDU vor. Der Bruchpilot Müller ist auf dem Abflug. Die CDU stürzt immer weiter ab und hat kommt selbst mit der FDP noch nicht mal in die Nähe einer Regierungsmehrheit. Die Menschen im Saarland wollen den Wechsel. Die Saarländer wollen einen neuen Mann in der Staatskanzlei. Es ist Zeit für Gute Arbeit, Faire Chancen und Neue Energie. Es ist Zeit für eine sozialdemokratisch-geführte Regierung. Die Menschen wollen eine Politik gegen Bildungsmurks und für Arbeitsplätze. Für die SPD geht es aufwärts – und das wird so weitergehen. Wir haben noch viel Potential nach oben. Das ist das Ergebnis harter, ehrlicher Arbeit. Diese Arbeit werden wir geschlossen und entschlossen in den kommenden Wochen fortsetzen. Unser Wahlkampf kommt an. Dabei haben wir gerade erst angefangen. Wir werden gewinnen. Wir machen’s. Noch 129 Tage.

Mehr Infos:

http://www.sr-online.de/nachrichten/2720/905479.html

Ein Abend mit Heiko Maas – Rückblick

Heiko Maas in MarpingenLetzte Woche Freitag besuchte Heiko Maas die Gemeinde Marpingen mit seiner Tour „Ein Abend mit Heiko Maas“. Es wurde über das hochbrisante Thema Bildung diskutiert.

In dem übervollen Saal diskutierten die Anwesenden rege mit Heiko Maas über Ganztagsschulen, Betreuung vom Kleinkindalter bis hin zum vermurksten G8 im Saarland. Aber nicht nur das Thema Bildung war an diesem Abend akut, auch die aktuelle Wirtschaftskrise und ihre Folgen wurden engagiert diskutiert. Der SPD-Kandidat für den Ministerpräsidenten hörte den Menschen zu und nahm einige Anregungen mit. Diese Anregungen werden mitunter in die Programmplattform einfließen.

Weiterlesen „Ein Abend mit Heiko Maas – Rückblick“

Sozialdemokraten gehen mit German Eckert und Volker Weber in den Kommunalwahlkampf

germaneckert-006volkerweber-014Bereits im Januar stellte der SPD Ortsverein Marpingen seine Liste für den Ortsrat auf. Hier wurde German Eckert als Ortsvorsteherkandidat für Marpingen gewählt. German Eckert ist seit Jahren stellver- tretender Vorsitzender seines Ortsvereines und Gemeindewehrführer in der Gemeinde Marpingen. „Er kennt sich also aus mit den Problemen in unserem Ort. German Eckert ist einer der weiß wo angepackt werden muss. Mit ihm haben wir einen bekannten und langjährigen SPD’ler aufstellen können.“, so Volker Weber, Vorsitzender des Ortsvereins Marpingen. Das Votum für den Kandidaten war einstimmig.

Weiterlesen „Sozialdemokraten gehen mit German Eckert und Volker Weber in den Kommunalwahlkampf“