SPD begrüßt die Absichten des AeroClubs Saar

Volker WeberWie man heute der lokalen Presse entnehmen konnte beabsichtigt der AeroClub Saar in das Landesleistungszentrum Segelflug Marpingen weiter zu investieren. Dies ist eine wichtige Investition und Weichenstellung für unsere Gemeinde. Somit wird der Bereich Tourismus weiter ausgebaut. Aufgrund der finanziellen Situation der Gemeinde ist man hier auf externe Investoren dringend angewiesen. Deshalb spricht sich der Vorsitzende des Ortsvereins Marpingen Volker Weber, der gleichzeitig Gemeinderatsmitglied ist, für diesen Ausbau aus. „Es ist für uns hier vor Ort unheimlich wichtig, dass in die Übernachtungsinfrastruktur investiert wird. Ferienwohnungen sind schon einige vorhanden, diese gilt es jetzt klassifizieren zu lassen um den hohen Standard in den Wohnungen auch für die Urlauber erkennbar und auch vergleichbar zu machen. Ebenso sollte man in die bereits vorhandene Campingplatzinfrastruktur investieren um so den Touristen ein besseres Angebot schaffen zu können.“, so Weber. Die SPD forderte bereits in ihrem Wahlprogramm zur Kommunalwahl einen stärkeren Ausbau der touristischen Infrastruktur. „Der Segelflugplatz gehört zu Marpingen wie der Härtelwald. Es ist ein Markenzeichen, ein Alleinstellungsmerkmal für unsere Gemeinde welches beworben und ausgebaut werden muss.“, meint der SPD Vorsitzende der Marpinger Sozialdemokraten Weber. Die Segelflieger tun viel für das Image außerhalb der Gemeinde- und  Landesgrenze, deshalb sollte man die bereits gute Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen weiterhin vertiefen und bezüglich den Plänen des Aero Clubs in engem Kontakt bleiben.
Marpingen hat bereits seit 1969 einen Segelflughafen, welcher aufgrund der guten Lage in den 80-er Jahren weiter ausgebaut wurde. Jährlich findet ein Flugplatzfest mit vielen Attraktionen rund um den Bereich des Fliegens statt.

Werbeanzeigen